TUI Aktiengesellschaft
http://www.tui-deutschland.de/td/de/sicherheit/index.html
Thema Sicherheit

TUI - mit Sicherheit schöne Ferien

TUI - mit Sicherheit schöne Ferien

Einen Hinweis auf das TUI Sicherheitsmanagement finden Sie in vielen TUI Katalogen

Einen Hinweis auf das TUI Sicherheitsmanagement finden Sie in vielen TUI Katalogen

Das Thema „Sicherheit im Urlaub“ rückt immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Naturkatastrophen und Terroranschläge haben in den vergangenen Jahren auch Urlaubsgebiete betroffen. Das Sicherheitsbedürfnis der Urlauber steigt, und gerade bei unvorhersehbaren Ereignissen erwarten die Reisenden unter anderem zuverlässige Sicherheitshinweise und Ansprechpartner vor Ort.

Mehr Information zu Sicherheitsaspekten

„Die Tourismusindustrie muss dem Wunsch des Verbrauchers nach mehr Information über sicherheitsrelevante Themen gerecht werden“, meint TUI Deutschland-Chef Christian Clemens. Der größte deutsche Reiseveranstalter setzt nicht nur auf kontinuierliche Verbesserung seines Sicherheitsmanagements, sondern bringt seinen Urlaubern auch sein Konzept der TUI Ferien näher: „Wer bei einem deutschen Qualitätsveranstalter wie der TUI eine Pauschalreise bucht, bucht damit auch ein Stück Sicherheit, denn wir bieten unseren Kunden mit einem professionellen Sicherheits- und Krisenmanagement einen klaren Mehrwert“, versichert Clemens.

Mehr Maßnahmen für einen sichereren Urlaub

Das TUI Sicherheitsmanagement ist darauf ausgerichtet, durch geeignete Maßnahmen Sicherheitsrisiken der angebotenen Leistungen aufzuspüren und zu beseitigen. So werden beispielsweise regelmäßig Sicherheits-Checks in Hotels und Transferbussen vorgenommen und Schulungen für Mitarbeiter und Reiseleiter zu sicherheitsrelevanten Themen durchgeführt. Die Maßnahmen des Krisenmanagements der TUI umfassen Prävention, Früherkennung, Bewältigung sowie Kommunikation in Krisenfällen. In einem Krisenhandbuch werden die Abläufe und Checklisten dokumentiert. Zusätzlich verfügt der Reiseveranstalter in seiner Leitzentrale in Hannover über einen mit moderner Kommunikationstechnologie ausgestatteten Krisenraum. Die Sicherheit der TUI Kunden im Urlaubsland steht an erster Stelle. Im Extremfall werden die TUI Urlauber schnellstmöglich aus den betroffenen Gebieten ausgeflogen und erleben auch direkte Unterstützung vor Ort: Das Emergency Care Team von TUI Deutschland und das Special Assistance Team von TUIfly beruhen auf einem freiwilligen Engagement der Mitarbeiter, die sich um ihre Gäste in akuten Belastungssituationen vor Ort kümmern.

Mehr Wissen zur Sicherheitslage im Urlaubsort

Die TUI arbeitet neben anderen namhaften Institutionen und Behörden eng mit dem Auswärtigen Amt zusammen und beobachtet kontinuierlich die sich verändernde Sicherheitslage in den Urlaubsgebieten. Doch auch wenn keine akute Gefährdung vorliegt, empfiehlt TUI grundsätzlich jedem Gast, sich vor Beginn der Urlaubsreise über die Hinweise des Auswärtiges Amtes zu informieren:

Telefon in Deutschland: +49 (0)30-5000-2000 oder unter www.auswaertiges-amt.de

Telefon in Österreich: 01/531 15-4411 oder unter www.bmaa.gv.at

Mehr Sicherheit durch Zertifizierung

TUI strebt stets eine Weiterentwicklung der Sicherheitsstandards an. Deswegen hat die TUI Deutschland, als erster Reiseveranstalter in Europa, sein touristisches Krisenmanagement durch eine externe Prüfungsgesellschaft Pricewaterhouse-Coopers (PwC) zertifizieren lassen. Aufgrund der Ergebnisse einer umfassenden und unabhängigen Kontrolluntersuchung, bescheinigt das Zertifikat, dass TUI alle Anforderungen an ein effizientes Krisenmanagement erfüllt. So können die TUI Urlauber ihre Ferien mit Sicherheit genießen. Weitere Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier